herziges Porto

So herzig kann es sein, Ansichtskarten aus dem Urlaub zu verschicken: Briefmarken für den Versand nach Europa.

Briefmarke_Reunion_1

Briefmarke_Reunion_2

 für Frau Waldspecht auf La Réunion entdeckt

Veröffentlicht unter 366/2016 | Verschlagwortet mit , , , | 18 Kommentare

Freitagsklingeln #19

Ich bin gerade im Nachbarland, um mir in ’s-Hertogenbosch die Ausstellung „Hieronymus Bosch – Visionen eines Genies“ anzusehen, auf die ich mich schon seit ewigen Zeiten freue. Wie schön, dass ich neulich in Berlin eine zum Reiseziel passende Fahrradklingel fand.

Hier in Holland werde ich die Augen unbedingt offen halten, um vielleicht auch eine schöne Klingel für einen der kommenden Freitage mitbringen zu können.

Fahrradklingel_19

Getreu dem Motto: “Freitag nach eins, macht jeder seins.” läute ich freitags um 13 Uhr das Wochenende ein und zeige alles, was klingeln kann. Es darf natürlich mitgemacht werden. Mit allem, was bimmeln, läuten, gongen oder “glocken” kann.

Veröffentlicht unter Freitagsklingeln | Verschlagwortet mit , , | 20 Kommentare

Pikt(kl)ogramme – der Weg zur Pipi-Lounge (16)

Urlaubsmitbringsel aus La Réunion.

WC_Reunion_4

WC_Reunion_5

Veröffentlicht unter Pikt(kl)ogramme | Verschlagwortet mit , , , , | 11 Kommentare

die bunten Mauern von La Réunion

Streetart_Reunion_3 Streetart_Reunion_4 Streetart_Reunion_5Üppig ist sie nicht, meine Ausbeute an Streetart, die ich auf La Réunion entdecken konnte.  Das lag aber wohl vor allem daran, dass wir viel in der Natur und wenig in Städten unterwegs waren.  Einige Objekte habe ich dennoch mitbringen können.

Streetart_Reunion_6

Streetart_Reunion_1 Streetart_Reunion_2

Veröffentlicht unter die bunten Mauern von... | Verschlagwortet mit , | 12 Kommentare

123/366

Das alte Objektiv hatte sich im Urlaub ohne jegliche Vorwarnung von mir verabschiedet. Nach 8 Jahren treuen Diensten und vielen wunderbaren Reisemomenten trennen sich nun unsere Wege. Heute zog hier ein neues Reisezoom bei mir ein. 18-250mm. Die Kritiken und Bewertungen sind gut. Ich hoffe, wir werden Freunde.

sigma
Da nach dem Urlaub vor dem Urlaub ist, darf es am kommenden Wochenende seine Jungfernreise mit mir machen.

Veröffentlicht unter 366/2016 | Verschlagwortet mit , | 20 Kommentare

Herzblatt

Ein bisschen angefressen, aber dennoch herzig.

Herzblatt

gefunden für Frau Waldspecht im Forêt de Bébour auf La Réunion

Veröffentlicht unter unterwegs entdeckt | Verschlagwortet mit , , , , , | 13 Kommentare

unterwegs im Cirque de Cilaos

Morgens bin ich um kurz nach 8 Uhr wach. Der Blick aus unserem Hotelfenster verspricht ein super Wetterchen. Nicht selbstverständlich für den Cirque de Cilaos, den hiesigen Kraterkessel auf rund 1.200 Metern Höhe.

15042016_1

Ich muss mich sputen, denn ein Geburtstagstisch möchte heute dekoriert werden. Beim Verteilen von Deko-Genen hat bei mir irgendetwas oder irgendwer versagt. Ich bin da eindeutig zu kurz gekommen. Es ist also eine kleine Herausforderung, aber ich bin mit der Candle to go, einem kleinen Geschenk und den Streuzahlen vorbereitet. Das Hotel ist es leider nicht, obwohl ich das Personal am Vorabend um einen Geburtstagstisch mit Kerze gebeten hatte. Egal, denn das Geburtstagskind freut sich. Ziel erreicht.

15042016_2

Wir machen uns auf den Weg. Unser Ziel ist ein kleiner, abgelegener Weiler namens Îlet à Cordes, der von 430 Seelen bewohnt wird. Doch zunächst stoppen wir an der im Art-déco-Stil errichteten  Kirche „Notre-Dame-des-Neiges“. Zu spät bemerke ich, dass die Sonne für eine Außenaufnahme zu ungünstig steht. Dafür entdecke ich im kühlen Inneren die, für eine Kirchenausgestaltung ungewöhnliche Statue der Jeanne d’Arc.

15042016_3

Wieder Serpentinen. Das war ja nicht anders zu erwarten. Enge Kehren und Kurven. Der Fotostopp am Wasserfall und der kleinen Brücke über der tiefen Schlucht des Bras Rouge  ist eher strategisch zu nennen. Gleichgewichtsfindungsstrategisch.


15042016_4 15042016_5

Beim nächsten kleinen Stopp blicken wir quer durchs Tal auf Cilaos zurück. Traumhaft, auch wie die Wolken über die Kammhänge fallen.

15042016_6

Wir fahren weiter nach Îlet à Cordes („Insel der Seile“). Hier sagen sich Fuchs und Hase tatsächlich „Bonsoir!“.  Schön, mal gesehen zu haben, wo die Straße endet.😉

15042016_7

Im Reiseführer wird der örtliche Linsenanbau gelobt. Pflanzen entdecken wir jahreszeitbedingt nicht, aber einen kleinen „Hofverkauf“. Dort gibt es neben den Linsen auch den regional produzierten Wein. Nach einer kleinen Kostprobe darf der, in roter und weißer Form, mit in den Koffer.

15042016_8

Auf dem Rückweg können wir sogar bis zum Meer gucken

15042016_9

und halten an einer Art „Kletterfelsen“, dem Fleur Jaune. Fotogenerweise sind ein paar Mutige unterwegs, den Berg zu erkunden.

15042016_11

Die Stimmung kippt ein wenig, denn es scheint auf einem anderen Felsen gerade einen Unfall gegeben zu haben. Das macht uns Sorge.

15042016_10a

15042016_10

Einige Tage später entdecke ich zufällig einen Zeitungsartikel, der die Situation erklärt. Es handelte sich nur um eine Übung. Puhhhh.

15042016_12

Am Nachmittag wollten wir eigentlich die örtlich vorhandenen Thermalquellen testen. Die internetten Beschreibungen und der Blick der Mädels an der Rezeption, als wir nach dem Weg fragen, halten uns letztlich doch noch von einem Besuch ab. So bleibt es beim Relaxen im hoteleigenen Swimming- und Whirlpool.

Als sich die Wolken mehren und zusammenbrauen, fange ich für das Geburtstagskind einen Regenbogen ein.

15042016_13

Der Abend klingt bei leckerem Essen aus. Für mich gab es Ziege mit Linsen und Reis.  Cabri Massala.

15042016_14

15.04.2016

Veröffentlicht unter Urlaub | Verschlagwortet mit , , , | 17 Kommentare

Rost-Parade (25)

Eigentlich müsste ich ja den aktuellen Reiserost von La Réunion zeigen, aber ich habe die Bilder noch nicht alle gesichtet. Da unser Urlaub im vergangenen Oktober auf Lanzarote ziemlich rostlastig war, bekommt ihr den heute erst einmal zu sehen.

Den schönsten Rost der Insel habe ich im zauberhaften Museo Agrícola el Patio fotografieren können.  Diesen Ausflugstipp stelle ich aber mal in einem gesonderten Beitrag vor.

###

Rostparade_Logo

Rost hat Charme. Und ich finde, (d)er muss sich nicht verstecken.

Daher werfe ich immer mal ein Kameraauge auf Korrosionsprodukte, eiserne oder stählerne Dinge zeigend, an denen der Zahn der Zeit nagt. Wer mag, darf sich gerne jederzeit anschließen und auch das kleine Logo zur Rost-Parade mitnehmen. Durchforscht Eure Festplatten, lasst die Knipsen glühen und die rostigen Motive an die frische Luft, auf dass sie weiter korrodieren mögen.

Für die zwanglose Reihe habe ich mir den letzten Tag des Monats ausgesucht. Bitte verlinkt unten Eure Beiträge als Kommentar, damit ich sie in den internetten Weiten wieder finde und sich auch andere Rostgucker daran erfreuen können.

Veröffentlicht unter Rost-Parade | Verschlagwortet mit , , , | 103 Kommentare

Freitagsklingeln #18

Fahrradklingel_18

Getreu dem Motto: „Freitag nach eins, macht jeder seins.“ läute ich freitags um 13 Uhr das Wochenende ein und zeige alles, was klingeln kann. Es darf natürlich mitgemacht werden. Mit allem, was bimmeln, läuten, gongen oder „glocken“ kann.

Veröffentlicht unter Freitagsklingeln | Verschlagwortet mit , , | 10 Kommentare

fish on friday

Fisch_Teguise

Zur Erinnerung: Morgen findet übrigens wieder unsere Rost-Parade statt.

Veröffentlicht unter unterwegs entdeckt | Verschlagwortet mit , , , | 16 Kommentare