eine Bitte

Angesichts der Bilder, die sich in den letzten Tagen (und Wochen) in meinem Kopf festgesetzt haben und mich auch im Schlaf verfolgen, konstatiere ich:

a) Krebs ist ein Ar…mleuchter.

b) Karmapluspunkte nützen am Ende des Lebens offenbar nichts.

c) Gerechtigkeit ist „von oben“ auch nicht zu erwarten.

Gnade und Erlösung – beides wäre jetzt angebracht. Auch, wenn es mir als Atheistin, als Konfessionslose, als Ungläubige, als Gottlose vielleicht nicht zusteht, darum zu bitten.

engel_mit_herz

Dieser Beitrag wurde unter sonst so abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

39 Antworten zu eine Bitte

  1. Higanbana schreibt:

    Habe ich irjgend etwas verpasst?

    Gefällt mir

  2. Dubleee schreibt:

    .
    (Etwas Musik lass ich mal da, wenn du magst http://youtu.be/-s4_FsuOvG4 )

    Gefällt 2 Personen

  3. vivilacht schreibt:

    ich druecke dich mal ganz fest und wuensche, das es bald und leicht wird fuer ihn

    Gefällt 1 Person

  4. Ich lass dir einen lieben Gruß da.

    Gefällt 1 Person

  5. Zoé schreibt:

    Doch tatsächlich steht es allen zu, aber das habe ich auch erst später kapiert. Engel sind für alle da :-)

    Gefällt 1 Person

  6. Katrin - musikhai schreibt:

    Ganz viel Kraft und alles Gute! 😙

    Gefällt 1 Person

  7. Wortmischer schreibt:

    Ich drücke ganz fest die Daumen, dass alles möglichst schnell gut wird. Manchmal hat das Schicksal ja ein Einsehen, und ich persönlich glaube nicht, dass das etwas mit Heidentum oder Frömmlerei zu tun hat. – Alles Gute!

    Gefällt 1 Person

  8. tikerscherk schreibt:

    Wir erleben hier etwas Ähnliches (weisst Du ja) und ich frage mich, wieso einem Menschen so etwas widerfahren muss. Eigentlich frage ich es mich nicht, denn ich habe aufgehört mir dieses Sinnfragen zu stellen.
    Krebs ist eine Geißel.
    Ich wünsche und hoffe für Euch, dass von irgendwo doch noch ein bisschen Gnade kommt und das Leiden enden darf. Viel Kraft Euch!

    Gefällt 1 Person

  9. Ingrid, die Bastelmaus schreibt:

    Alles Liebe, für ihn und auch für Euch!
    Josef und Ingrid
    PS.: Danke für deine Mail

    Gefällt 1 Person

  10. ute42 schreibt:

    Alles Gute wünsche ich und vor allem keine Schmerzen.

    Gefällt 1 Person

  11. christaschule2010 schreibt:

    Viel Kraft und Geduld wünscher ich! Möge sich eine Lösung schnell offenbahren! ch

    Gefällt 1 Person

  12. tigger0705 schreibt:

    Drück dich!!!
    Ich wünsche dir Kraft. So etwas ist immer schwierig. Hatte ich jetzt letztes Jahr schon mit zu kämpfen und dieses Jahr leider auch. Also nicht ich persönlich, „nur“ die Verwandten.

    Lg Mel

    Gefällt 1 Person

  13. Maren schreibt:

    Möge es bald leichter werden. Für euch alle. Hab euch lieb! 😚

    Gefällt 1 Person

  14. Myriade schreibt:

    Alles Liebe. Ich bin Agnostikerin, aber ich habe schon so oft gesehen, dass Menschen gewaltige Ressourcen haben, die man dann als Gnade bezeichnen kann, wenn man möchte

    Gefällt 1 Person

  15. meertau schreibt:

    …… alles Gute!!!!

    Gefällt 1 Person

  16. Anette schreibt:

    Ganz viel Kraft und Liebe schicke ich zu euch …
    Mir fehlen die Worte, wie so oft.
    Das Leben ist ungerecht, der Tod auch ….

    Gefällt 2 Personen

  17. Inch schreibt:

    Doch. Es steht Dir zu, Frau Tonari. Da bin ich ganz sicher

    Gefällt 1 Person

  18. monisertel schreibt:

    Auch ich schicke gerne eine extra Portion Kraft, Stärke, Mut…..
    Lieben Gruß
    moni

    Gefällt 1 Person

  19. minibares schreibt:

    Kraft, Mut, Stärke brauchst du – und Zuversicht.
    mögen Engel dich begleiten
    lg

    Gefällt 1 Person

  20. Bee schreibt:

    Ich bin da relativ sprachlos, Frau Tonari. Was kann ich sagen? C is a bitch.
    Ich möchte hier keine Tipps geben, aber wenn Interesse besteht, schick mir bitte eine Mail.

    Herzliche Grüße <3

    Gefällt 1 Person

  21. Gedankenkruemel schreibt:

    Viel Kraft und Liebe schicke ich zu euch …
    Fühlt euch fest in den Arm genommen..
    Bin in Gedanken bei euch.

    Gefällt 1 Person

  22. Fjonka schreibt:

    Ich schicke unterstützende Gedanken. Nicht wissend, ob sowas, ebenso wie Deine Bitte, irgendwo ankommt. Ich wünsche es Dir und allen Betroffenen sehr!

    Gefällt 1 Person

  23. Uli schreibt:

    Ich denke schon, dass man bitten darf, wenn man es wirklich will und kann.
    Fühle Dich gedrückt und etwas Energie gesendet. 😊

    Gefällt 1 Person

  24. regenbogenlichter schreibt:

    Bitten darf man immer und ganz viel Kraft für euch.

    Gefällt 1 Person

  25. theomix schreibt:

    Traurig.
    Bei a) geb ich dir völlig recht.
    Bei dem weiterem schüttel ich den Kopf. Und hab IHM deswegen mal Bescheid gesagt, freundlich aber bestimmt.

    Gefällt 2 Personen

  26. Bellana schreibt:

    Das Leben ist oft ungerecht. Ich hoffe Du hast genug Kraft, bis das Leben wieder leichter wird.

    Gefällt 1 Person

  27. alltagsfreak schreibt:

    Ich wünsche viel Kraft. Es fehlen mir die richtigen Worte für eine Antwort

    Gefällt 1 Person

  28. Gudrun schreibt:

    Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. liebe Frau Tonari. Für die nächste Zeit wünsche ich euch viel Kraft, ganz viel Kraft.

    Gefällt mir

  29. Frau Momo schreibt:

    Doch Du darfst und es steht Dir zu. Euch viel Kraft und Halt

    Gefällt 1 Person

  30. richensa schreibt:

    Wünsche Dir viel Kraft!
    Loslassen ist für alle Beteiligten, auch den Leidenden sehr schwer…

    Gefällt 1 Person

  31. Charis {ma} schreibt:

    Kraft und Geduld habe ich Dir schon gewünscht – hier ein paar Zeilen von einer {ebenfalls konfessionslosen} gläubigen Bloggerin:
    Nimm mich auf
    Herr, für diejenigen, die dich lieben hast du eine ewige Wohnung bereitet, in der es weder Tod noch Trauer, weder Klage noch Leiden geben wird, denn die alte Erde wird vergangen sein. Du selbst wirst unsere Tränen trocknen. Und du wirst alles neu machen.
    Herr, nimm mich in dein Haus auf.

    Denn jedes Leiden hat ein Ende – fühl dich gedrückt, Tonari <3

    Gefällt 1 Person

  32. anneseltmann schreibt:

    Fühlt euch gedanklich von mir gedrückt!
    Ich hoffe, ihr findet ein wenig Trost bei Menschen, die euch nahe stehen. Bleibt nicht alleine mit eurer Hilflosgkeit, Trauer und vielleicht auch Wut! Niemand kann euch die schweren Momente abnehmen, aber ich möchte euch wissen lassen, dass ich mit euch fühle und an euch denke!

    Gefällt 1 Person

  33. payoli schreibt:

    Als Akad. Gesundhetstrainer muss ich leider Deine 3 Punkte richtigstellen
    a) Krebs ist eine (Not-)Reaktion eines missbrauchten Körpers
    b) Leider pflegen wir die falschen Wertigkeiten und sind dann enttäuscht vom ‚Schicksal‘
    c) Die unendliche Gerechtigkeit ist allgegenwärtig. Leider aber steckt unsere Zivilisation so massiv in der Sackgasse, dass wir unsere Ungerechtigkeiten nicht wahrnehmen können

    Dein Leid berührt mich sehr. Noch dazu, weil ich ähnliches schon zu oft beobachten und miterleben musste. Deshalb kann ich auch nicht mehr schweigen. Entschuldige bitte meine obigen Einwürfe. Aber es darf einfach so leidvoll nicht weitergehen!

    Gefällt mir

    • Dubleee schreibt:

      Ja, ich weiß, don’t feed und so…
      Dennoch: Wie anmaßend.
      Hier http://www.futurezone.at/meinung/die-krankheit-als-sprache-der-seele/217.021.526 steht die treffende Antwort:
      „Das wirklich Ekelige an dieser Theorie ist allerdings, dass sie kranken Leuten auch noch die Schuld am eigenen Leiden aufbürdet. Die Krankheit gilt plötzlich als logische Konsequenz eines persönlichen Fehlverhaltens: Wärst du doch mit deinen inneren Aggressionen, Ängsten und zwischenmenschlichen Beziehungen besser umgegangen, dann wärst du jetzt nicht krank!“

      Gefällt mir

      • payoli schreibt:

        Von wegen ‚anmaßend‘! Das ist Stand des heutigen Wissens, das allerdings von all den Profiteuren zurückgehalten und verleugnet wird.
        Immerhin: Wer meine Anregung annehmen will, wird Neues erlernen, die Nase aus diesem allgemeinen Unwissenheits- Sumpf kriegen und hochwahrscheinlich von solchem Leid verschont werden. Während Dein Kommentar genau niemandem hilft!
        Noch dazu: Was soll das, mich mit einem link zu vergleichen mit dem ich absolut nichts zu tun hab!?

        Gefällt mir

    • Frau Tonari schreibt:

      Sehr geehrter Herr Payoli,
      mir fehlen ein wenig die Worte, angemessen auf Ihre Meinungsäußerung zu reagieren.
      Da Sie weder die betroffene Person noch dessen Lebensumstände kennen, finde ich, dass Ihnen keinerlei Wertung oder gar eine wie auch immer geartete Richtigstellung zusteht.
      Ich wünsche Ihnen ein wenig mehr Demut, da Sie noch nicht am Ende Ihrer Tage angekommen sind und daher nicht wissen, was das „Schicksal“ diesbezüglich für Sie vorgesehen hat.

      Gefällt mir

      • payoli schreibt:

        Liebe Frau Tonari!
        Es tut mir sehr leid, dass Sie weder meine ‚Demut‘ noch das Positive in meinem Kommentar erkennen können und eine ‚Wertung‘ hineininterpretieren, die ich weder gemeint noch geschrieben habe. Meine Info ist Stand des heutigen Wissens und gilt für jeden Menschen. Dazu muss ich ihn nicht kennen.
        Alle(s) Liebe!

        Gefällt mir

  34. Frau Spätlese schreibt:

    Ohje – das klingt nicht gut. Ich drücke Dich und wünsche Dir ganz viel Kraft!
    Liebe Grüße,
    Frau Spätlese

    Gefällt 1 Person

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s