Alarm in Sachen Puschligkeit

Neulich im Chinesischen Haus im Garten des Schlosses Sanssouci:

Teehaus_1

„Puschligkeit, ganz viel Puschligkeit. Das wäre was für das Fellmonsterchen und Puschel am Sonntag.“ Gesehen. Gedacht. Geknipst.

Tina Cassati stellt in dem tollen Ambiente des Pavillons noch bis 31. Oktober 2016 unter dem Titel „Giardino di Arte“ ihre künstlerischen Kreationen aus.

„Garten der Kunst“ auf phantasievollen Kleidern. Einfach märchenhaft. Und puschlig. ;-)

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs entdeckt abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Alarm in Sachen Puschligkeit

  1. Frau Momo schreibt:

    Ach ja, Sansoucci gehört natürlich auch noch auf meine to-do-Liste, aber mit dem Gatten zusammen. Den interessiert das auch mehr als mich.

    Gefällt 1 Person

  2. minibares schreibt:

    die schuhe…
    die kleider sind ja cool.

    Gefällt 1 Person

  3. Gedankenkruemel schreibt:

    Hilfe…soviel Puschligkeit, da wird einen ganz anders..*lach
    Ok anchaun gerne, aber ansonsten :)

    Gefällt 1 Person

  4. hafensonne schreibt:

    Auf der internationalen Puschel-Skala (benannt nach Herrn A.K.A. Puschel) von 1 (Bauhaus) bis 10 (Barock) bin ich ja eher im unteren Bereich unterwegs. Insofern sind mir diese Kreationen eher spooky. Aber gut :-)

    Gefällt 1 Person

  5. malesawi schreibt:

    HILFE! Puschelalarm……
    Das Teehaus ist auf jeden Fall seinen Eintritt wert, ob mit oder ohne Puschel.
    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

  6. Katharina schreibt:

    Also ich war gestern mit meiner besten Freundin im Chinesischen Haus, uns hat es sehr gefallen, gerade die Phantasiekleider von Tina Cassati schmiegten sich so schön ein, vorallem unter dem Aspekt der vier Jahreszeiten und die viele Arbeit, die darin steckt. Soviel ich verstanden habe, verkörpern die Kleider Symbole von Blüten und Jahreszeiten, einfach zauberhaft, puschelzuckerwatte a la neorokoko :) wir waren begeistert, vom Haus sowieso, danke für deinen Bericht :-)

    Gefällt 1 Person

  7. Fellmonsterchen schreibt:

    Awww, Puschligkeit erobert nicht nur die Welt, sondern auch die Mode! Am besten sind die Schuhe, die sehen so aus, als könne man mit ihnen ggf. der Puscheligkeit auch mal energisch Nachdruck verleihen. ;-)

    Gefällt 1 Person

  8. Inch schreibt:

    Uaaah. ICh stell mir grad den Staub vor, der sich in all den puschligen Sachen festsetzt

    Gefällt 1 Person

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s