Wahlk(r)ampf 2016

Ich wünsche mir wirklich dringend eine Studie, die die Unwirksamkeit von Wahlkampfplakaten beweist. Fühle mich in Zeiten wie diesen regelmäßig belästigt.

berlinwahl2016

Und der von mir so gemochte Hokusai fühlt sich bestimmt ein wenig missbraucht.

Dieser Beitrag wurde unter 366/2016 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Wahlk(r)ampf 2016

  1. Higanbana schreibt:

    Ich verstehe weder den Sinn des Deutschens noch des Japanischens, obwohl ich die Kanji und die Zusammensetzung verstehe. Von Hokusai mal voellig abgesehen ist das Plakat ein Fail, wie’s im Buche steht. Aber wenigstens hat der Ersteller ein bisschen mehr Kreativitaet gezeigt als die von den Plakaten mit den grinsenden alten Maennern hier.

    Gefällt mir

  2. Inch schreibt:

    Wer steht auf?

    Gefällt mir

  3. hafensonne schreibt:

    Same here. Vor allem die plumpen Plakate der Nazis gehen mir tierisch auf… na Du weißt schon. Bei uns ist es ja am Sonntag vorbei. Bzw. da geht es wohl erst richtig los, wenn diese Nazis in den Landtag einziehen. Man steht einfach nur daneben und wundert sich.

    Gefällt mir

  4. Gedankenkruemel schreibt:

    Kopfschüttel
    zum Glück sind wir hier bisher von dieser Art Plakaten verschont.

    Gefällt mir

  5. monisertel schreibt:

    Liebe Tonari,
    mir gehen diese Plakate, die einem von jedem Baum, jedem Pfosten, jedem Zaun, jeder Hauswand etc. ins Gesicht springen, schon lange derart auf den Keks, dass ich mich immer darin übe, sie NICHT zu sehen und schon gar nicht zu lesen! ;-)
    Lieben Gruß
    moni

    Gefällt mir

  6. Clara HH schreibt:

    Hallo, wie so oft habe ich mir gewünscht, dass jeweils ein parteieneigenes vom Mast fallen möge, wenn gerade ein wichtiger Vertreter dieser Partei darunter wandelt. Ob dieser dann am Kopf, am Herz oder am Fuß getroffen wird, entscheidet das Schicksal – je nach Dummheit oder Verlogenheit der entsprechenden Partei.
    Aber mein „frommer“ Wunsch wird sich nicht erfüllen – ich wähle die Dummbratzen dennoch nicht, die aller 10 Meter vom Pfahl grinsen.
    Mit liebem Gruß an Zeh und dich von Clara

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s