Île de la Réunion – Ankunft

Nach ruhigem, fast elfstündigem Direktflug ab Paris mit Air Austral und mäßigem Frühstück

13042016-1

landet die BOEING 777-300 ER  um kurz vor 8.00 Uhr morgens sicher in Saint-Denis auf dem Flughafen „Roland Garros“.
Ich schmunzele ein wenig, denn den Namen verbinde ich eher mit einem Grand-Slam-Tennisplatz als mit einem Flughafen, lerne aber, dass Herr Garros zum einen Pilot war und zum anderen 1888 in Saint-Denis geboren wurde.


13042016-2

La Réunion empfängt uns mit blauem Himmel und Temperaturen um die 28 Grad und hoher Luftfeuchtigkeit.

13042016-3

Wir nehmen unseren Mietwagen in Empfang, bewundern dessen fulminante Beule

13042016-4

und fahren entspannt rund 50 Kilometer, immer den ortskundigen Waldspechts folgend, zum ersten Hotel in Saint-Gilles les Bains.

Das Zimmer ist zu einem so frühen Zeitpunkt noch nicht bezugsfertig. Wir „trösten“ uns mit einem Schwatz am Pool, planen die kommenden Tage und testen das einheimische Bier, das in der einzigen Brauerei der Insel, der Brasseries de Bourbon hergestellt wird. Das Markenzeichen ist der Dodo, ein  seit langem ausgestorbener, flugunfähiger Vogel, der sich von vergorenen Früchten ernährte. Welch Symbolik, ;-)

13042016-5

Nach einem Mittagsnickerchen und einem kurzen Strandspaziergang genießen wir in lauer Atmosphäre  das gemeinsame Abendessen und gehen früh zu Bett.  Schließlich haben wir ab morgen viel vor…

13042016-6

(13.04.2016)

Dieser Beitrag wurde unter Urlaub abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu Île de la Réunion – Ankunft

  1. silli62 schreibt:

    Dann wünsche ich euch ganz viel Spaß:-)

    Gefällt 1 Person

  2. minibares schreibt:

    Da war der erste Tag ja schon richtig voll.
    die Beule habt ihr doch gemeldet, nicht wahr?
    Weiterhin alles Gute

    Gefällt 2 Personen

  3. franhunne4u schreibt:

    Eigentlich ist dies ja eine urdeutsche Insel – die Insel der „Wiedervereinigung“ … ;)

    Gefällt 1 Person

  4. kormoranflug schreibt:

    Ohne Mietwagen ging es nicht? Auf diese schöne Insel möchte ich auch mal….

    Gefällt 1 Person

    • Frau Tonari schreibt:

      Mietwagenrundreise geht ohne Mietwagen irgendwie nicht so gut. Wir waren mit dem Auto insgesamt 8 Tage auf der Insel unterwegs. Aktuell sind wir an einem Ort „niedergelassenen“, der Wagen ist abgegeben. Ab jetzt geht der Rest zu Fuß.

      Gefällt mir

  5. ute42 schreibt:

    Deine Reiseberichte liebe ich. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung. Ich hätte vermutlich versucht, den Wagen gegen einen solchen ohne Beule umzutauschen. :-)

    Gefällt 1 Person

  6. Myriade schreibt:

    Au weih, ich hätte gedacht der dodo gehört nach Australien schäm

    Gefällt 1 Person

  7. Wunderbar, viel Spaß euch:-)

    Gefällt 1 Person

  8. Bellana schreibt:

    Auf Instagram habe ich schon viele Eurer wunderschönen Bilder bewundert. Geniest weiterhin diesen traumhaften Urlaub.
    Grüßle Bellana

    Gefällt 2 Personen

  9. Gedankenkruemel schreibt:

    Wie blöd das mit der/den Beule/n…
    Aber ihr habts ja zum Glück gesehen, bevor es los ging.
    So gross wie die war schwerlich zu übersehen..

    Die Natur dort auf der Insel, den Fotos nach zu beurteilen einfach der Hammer…
    Der Wasserfall ist sowas von grandios…und überhaupt..
    Solch eine Insel anzuschaun, geht nicht ohne Auto..leider seufz

    Hapt noch eine wunderbare restliche Zeit..
    Liebe Grüsse♥
    Elke

    Gefällt 1 Person

  10. Gedankenkruemel schreibt:

    -habt- und nicht -hapt-..
    Hilfe mein geschreibsel wird immer schlechter..

    Gefällt 1 Person

  11. Anette schreibt:

    Hach – WordPress lässt mich herein …
    Ich vermute, ich werde auch von diesem System gezwungen statt des Firefoxes den Chromebrowser zu verwenden.
    Ich mag solche Zwangsanweisungen nicht …
    Aber egal – ich bin jetzt drin ;-)
    Das hast du alles sehr schön beschrieben, besser hätte ich es nicht gekonnt ;-)
    Beulen in Autos gehören in Frankreich dazu – das wäre für mich nie und nimmer ein Grund den Mietwagen zu reklamieren. Da gibt es andere Kriterien … Hauptsache, der/die Mängel sind protokolliert …
    Ich warte auf den Bericht vom Tag der 400 Kurven ;-)
    Bis später, wir treffen uns zum Sundowner …

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s